ADHS Therapie für Kinder

Antworten 1

  • Es gibt sehr viele.

    Viele, die gut erforscht und dokumentiert sind.

    Und es gibt viele KJP, die scheinbar noch nie etwas davon gehört oder gelesen haben....


    Wir können übrigens #ADHSKlettern im Familiären Rahmen empfehlen. Hier werden von Eltern und Kind gemeinsam Aufgaben bewältigt, die für groß und klein Neuland sind.


    Werden solche Eltern Kind Klettergruppen von einem guten Coach geleitet sind die ein nachhaltiger Weg aus fehlerhaften Verhaltensmustern auf beiden Seiten.


    Grund hier für ist, das die Fels- oder Kletterwand oder der Klettersteig ein "neutraler" Boden ist, auf dem viele ADHS-Kinder ihre Nachteile ausgleichen können und nun selbst in der Position de "Helfenden" sind.

    Helfer für die sonst so staken Eltern, die aber beim Klettern oft nicht so schnell hinterher kommen.


    Auch das "aufeinander Verlassen" beim Sichern ist wichtig, da es beiden Seiten zeigt, dass man aufeinander bauen kann.

    Eltern und Kind werden zu einem Team, dass im wahrsten Sinne des Wortes "an einem Strang" zieht.


    Eine wichtige Lektion, um auch die Zeiten in der Pubertät oder 18+ gemeinsam durch zu stehen.

    Danke 2
  • Diskutieren Sie mit!