ADHS vs. ADS: Das solltest du wissen!

In unserem Video zu ADHS hatten wir Kathrin Weßling zu Gast. Kathrin hat uns aufgeklärt über ihr Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom - kurz: ADHS. Unsere beiden Gäst*innen für die heutige Folge sind Sonja und Rachel. Sonja hat ADS, Rachel hat ADHS. Sie beschreiben, wie sie auf ihr ADHS oder ADS aufmerksam wurden, wie sie damit leben und erzählen uns, was Menschen ohne ADHS / ADS wissen sollten.


Aber ADHS im Erwachsenenalter?! Die Symptome werden schon im frühen Kindesalter deutlich: Wutanfälle, starke Schwankungen in der Konzentration, Schlaflosigkeit, manchmal Hibbeligkeit, depressive Schübe, Hang zur Sucht und Unaufmerksamkeit. Denn: Ein Aufmerksamkeitsdefizit zu haben, bedeutet nicht, dass die Betroffenen mit ADHS / ADS ständig nur Aufmerksamkeit haben wollen. Und es bedeutet auch nicht, dass die Menschen mit ADHS / ADS sich gar nicht konzentrieren können. Aber seht selbst!



Hier kommt ihr zu dem Kanal von Rachel:

https://www.youtube.com/channel/UCpA9IKVSVhLRm861JbZvdrA